DRK-Oldtimertreffen in Berlin
Zahlreiche Oldi-Fans bestaunten die vielen Schmuckstücke

 

Bereits am frühen Morgen des sonnigen Himmelfahrtstages tuckerten die ersten Rotkreuz-Oldtimer zum Check-In am Adlergestell heran. Hier im Basis-Lager werden rund 400 Teilnehmer zum diesjährigen Oldtimer-Treffen vom 24. bis 27. Mai in Berlin erwartet.


Die Hauptverantwortlichen bei der Organisation

Anmelden, Zelte aufbauen und schließlich Ausruhen von langen Anreisewegen war zunächst angesagt. Rotkreuzfreunde trafen sich wieder, und schon bald bestaunten Oldi-Fans besondere Schmuckstücke und fachsimpelten im Festzelt.

Die meisten Fahrzeuge schafften ihren Weg ohne Hilfe nach Berlin. Nur zwei Oldis mussten kurze Strecken geschleppt werden. Einige Raritäten fanden sicherheitshalber Platz auf Tiefladern oder auf der Ladefläche eines LKW, um sich am Sonnabend, dem 26.5.2001 auf dem Schloßplatz im Berlin-Mitte ab 11.00 Uhr der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Weitere Besonderheiten bietet das DRK-Oldi-Treffen dann der Öffentlichkeit: Ein originelles Gefährt ist der Prototyp der 1. Patientenselbstfahrkrankentrage (PSFKT-1). Mit Motorsägengeheul saust diese Weltneuheit bereits durch das Basislager. PSFKT-1 kommt insbesondere bei Oldtimer-Veranstaltungen und Seifenkistenrennen zum Einsatz.



hier geht es zur Bildergalerie